Freitag, Juli 06, 2007
posted by ChliiTierChnübler at 04:49


Es gibt kaum eine berühmtere Schweizerdeutsche Geschichte als "es bärndütsches Gschichtli", besser bekannt als "s Totemügerli", von Franz Hohler.

Hohler wollte eine Geschichte erzählen, die der Sprache nach Berndeutsch klingt, aber eigentlich
mit erfundenen Wörtern gespickt ist. Sollte also niemand etwas verstehen, ist das beabsichtigt. Es fand sich aber trotzdem eine, die es wagte, eine deutsche Übersetzungsinterpretation zu verfassen.

Natürlich könnt ihr folgenden Text im Original anhören, aber ist es nicht viel interessanter, wenn ich diesen Part übernehme?




Gäuit, wemer da grad eso schön binanger sitze, hani däicht, chönntech vilicht es bärndütsches Gschichtli erzelle. Es isch zwar es bsungers uganteligs Gschichtli, wo aber no gar nid eso lang im Mittlere Schattegibeleggtäli passiert isch.

Der Schöppelimunggi u der Houderebäseler si einischt schpat am Abe, wo scho der Schibützu durs Gochlimoos pfoderet het, über s Batzmättere Heigisch im Erpfetli zueglüffe u hei nang na gschtigelet u gschigöggelet, das me z Gotts Bäri hätt chönne meine, si sige nanger scheich.
"Na ei so schlöözige Blotzbänggu am Fläre, u i verminggle der s Bätzi, dass d Oschterpföteler ghörsch zawanggle!"
"Drby wärsch froh, hättsch en einzige nuesige Schiggeler uf em Lugipfupf!"
U so isch das hin u härgange wie nes Färegschäderli amene Milchgröözi, da seit plözlech Houderebäseler zu Schöppelimunggi:
"Schtill! Was ziberlet dert näbem Tobelöhli so grachtige n uuf u aab?"
Schöppelimunggi het gschläfzet wie ne Gitzeler u hets du o gseh.

Es Totemügerli!

U nid numen eis, nei, zwöi, drü, vier, füüf, es ganzes Schoossingong voll si da desumegschläberlet u hei zängpinggerlet u globofzgerlet u gschanghangizigerlifisionööggelet, das es eim richtig agschnäggelet het.
Schöppelimunggi u Houderebäseler hei nang nume zuegmutzet u hei ganz hingerbyggelig wöllen abschöberle. Aber chuum hei si der Awang ytröölet, gröözet es Totemügerli: "Heee, dir zweee!"

U denen ischs i d Chnöde glöötet wie bschüttigs Chrüzimääl dure Chätschäbertrog. Düpfelig u gnütelig si si blybe schtah wie zwöi gripseti Mischtwibeli, u scho isch das Totemügerli was tschigerlisch was pfigerlisch binene zueche gsi. Äs het se zersch es Rüngli chyblig u gschiferlig aagnöttelet u het se de möögglige gfraget:
"Chöit dir is hälfe, ds Blindeli der Schtotzgrotzen ueche z graage?"
Wo der Schöppelimunggi das Wort "Blindeli" ghört het, het em fasch wölle ds Härzgätterli zum Hosegschingg uspföderle, aber der Houderebäseler het em zueggaschplet: "Du weisch doch, das men imene Totemügerli nid nei darf säge!" U du si si halt mitgschnarpflet.

"Sooo, dir zweee!" het ds Totemügerli gseit, wo si zum Blindeli cho si, u die angere Totemügerli si ganz rüeiig daaggalzlet u hei numen ugschynig ychegschwärzelet. Da hei die beide gwüsst, was es
Scheieli Gschlychets ds Gloubige choschtet u hei das Blindeli aagroupet, der eint am Schörpfu, der anger a de Gängeretalpli.
Uuuh, isch das e botterepflöörigi Schtrüpfete gsi! Die zwee hei gschwouderet u ghetzpacheret, das si z näbis meh gwüsst hei, wo se der Gürchu zwürglet.
Daa, z eis Dapf, wo si scho halber der Schtotzgrotzen uechegschaperet si, faht sech das Blindeli afah ziirgge u bäärgglet mit schychem Schtimmli:
"Oooh, wi buuchet mi der Glutz!"
Jetz hets aber im Schöppelimunggi böös im Schyssächerli gguugget. Är het das Blindeli la glootsche u isch der Schtotzgrotz abdotzeret, wie wenn em der Hurligwaagg mit em Flarzyse der Schtirps vermöcklet hätt.
"Häb dure, Münggu!" het em der Houderebäseler na naargräätschet, u de het er nüt meh gwüsst.

Am angere Morge het ne ds Schtotzgrötzeler Eisi gfunge, chäfu u tunggig wien en Öiu, u es isch meh weder e Monet gange, bis er wider het chönne s Gräppli im Hotschmägeli bleike. Totemügerli u Blindeli het er keis meh gseh sis Läbe lang, aber o der Schöppelimunggi isch vo da a verschwunde gsi. S git Lüt, wo säge, dass sider am Schtotzgrotzen es Totemügerli meh desumeschirggelet.


Franz Hohler




Labels:

 
22 Comments:


At 7/06/2007 08:11:00 vorm., Anonymous stb

ich geh platt! das frau chnübli macht jetzt auch hörbücher! und auchnoch mitten in der nacht.

frühlein, frühlein.. ;)

 

At 7/06/2007 08:47:00 vorm., Anonymous SirParker

Hmpf... und ich kann´s mir in der Arbeit nicht anhören... heute abend dann, freu mich schon drauf :)

 

At 7/06/2007 09:01:00 vorm., Anonymous chilldogg

Nix verstanden. Aber trotzdem sehr schön gelesen, das muss ich wohl zugeben..

 

At 7/06/2007 09:17:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Stb: Muss nach doch, mitten in der Nacht meine ich, sonst ist es hier ja nie so ruhig.

@SirParker: Dann bin ich mal gespannt, ob Du was verstehst.

@Chilldogg: Vielen Dank :) Und das mit dem nix verstehen, das ist wirklich gewollt.

 

At 7/06/2007 09:22:00 vorm., Anonymous lars

ein klassiker
ich konnte den text nie aussprechen bin aber auch kein berner
süess frölein!

 

At 7/06/2007 10:35:00 vorm., Anonymous theswiss

Bravooo! Bravoooo!
*aufstehtundblumenschmeisst*
Bravooooooooooooo!

 

At 7/06/2007 10:43:00 vorm., Anonymous filomenal

yeah. das wird mein gutenachgeschichtli die nächsten wochen, monate. ich liebe diese geschichte! danke chnübli fürs vorlesen. sehr geile idee.

 

At 7/06/2007 10:47:00 vorm., Anonymous stb

@ctc: *ernstmitkopfnick* verstehe,verstehe.... ;)

 

At 7/06/2007 10:51:00 vorm., Anonymous ClavaM

Woow, mir bleibt die Spucke weg. Nicht mal ich als "Bärner Giu" kann das so perfekt lesen.
Hut ab und bring uns mit Deinen Sprechstunden weiter so zum schmunzeln.

 

At 7/06/2007 11:31:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Lars: Ich bin auch kein Berner ;)

@TheSwiss: Standing Ovation?! Vielen Dank *rotwerd*

@Filomenal: Ich in Filos Schlafzimmer, wer hätte das gedacht :D Merci vüumau.

@Stb: ups...

@ClavaM: Danke ClavaM, bei so viel Lob immer gerne wieder.

 

At 7/06/2007 01:05:00 nachm., Anonymous Eugene Faust

Ganz, ganz exzellent Frau ChliiTierChnübler. Ich habe so gelacht. Vielen Dank und beste Grüße aus Hamburg von Eugene

 

At 7/06/2007 01:26:00 nachm., Anonymous florian

toent gar nicht schlecht, hat etwas von Trudy Gerster ;-) nett :)

 

At 7/06/2007 04:50:00 nachm., Anonymous mc winkel

Ich habe zwar nur 10% vestanden und teilweise hört es sich an, wie rückwarts gesprochen, aber der Dialekt ist der Hammer! Ich weiss ja nicht; entweder man spricht so - oder hochdeutsch. Beides kann doch gar nicht funktionieren!? Da würde ich doch immer hin- und herwechseln!?

Ach so, ja: um was geht es in der Geschichte? :)

 

At 7/06/2007 05:13:00 nachm., Blogger tobi

Eine angenehme Stimme, aber das hilft mir auch nicht mal ansatzweise etwas zu verstehen. Hsna!

 

At 7/06/2007 11:02:00 nachm., Blogger Goggi

Dein Berndeutsch ist ja fast so gut wie mein Südkoreanisch! Oder war das Südkoreanisch und ich kann berndeutsch?

 

At 7/06/2007 11:08:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Eugene Faust: :D

@Florian: hahaha, Määrli-Chnübli...

@MC Winkel: Keine Sorge, nächstes Mal gibt's wieder ein Video.

@Tobi: :)

@Goggi: Ja das musst Du Dich wohl bei Franz Hohler beschweren.

 

At 7/07/2007 11:54:00 vorm., Anonymous tonicwater

Chapeau!!!

Hab's schon seit Jahren nicht mehr gehört, deshalb zog ich mir das mit Hochgenuss rein!
Ich würde Dir gerne noch mehr zuhören... ;-)

 

At 7/08/2007 09:10:00 nachm., Blogger Monsieur Fischer

grosses ohren-kino, danke. vorallem haben du und der franz als suppenthurner ja fast den gleichen dialekt... zugabe! wie wäre es mit den notizen marquis de sade oder so ;-)

 

At 7/09/2007 07:16:00 nachm., Anonymous The_Race_Face

wow, di zweitbescht interpretation vom totemügerli! GRATULACION ChliiTierChnübler! zweitbescht, will ich doch no eine kenne, wo s'totemügerli besser (villicht will ich's vo im s'erscht mal ghört han)verzellt. nei, es isch nöd de franz hohler, sondern de TK. kollege, und wenns vo ihm mal wotsch ghöre, chunsch im 2008 as OpenAir Hoch Ybrig. d'totemügerlis chömed deht jedes jahr ei mal de stotzgrotze abe........

 

At 7/23/2007 10:20:00 nachm., Anonymous leonope

Köstlich! Einfach köstlich :) Hab zwar kein einziges Wort verstanden, es aber genossen dir dabei zuzuhören *lol* Wahrscheinlich lerne ich vorher noch Wolof :)

 

At 10/15/2007 11:04:00 nachm., Blogger Znuk

Bin gerade per Zufall auf diese Verschreibungspflichtigen Stoff gestossen.

Einfach herrlich.

Meine Kollegin Erele kann das auswendig.

Muss sie wiedermal anrufen.

 

At 10/16/2007 02:07:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Tonicwater: Danke! Ich geb' mir Mühe mal wieder ein Video zu posten.

@Monsieur Fischer: Mein Französisch ist leider unter aller Sau...

@TheRaceFace: HochYbirg, ja das tönt doch guet, dert hani scho immer mau wieder häre wöue!

@Leonope: Merci, das freut doch wenn's gefallen hat.

@Znuk: Vielen Dank für die Blumen und Gratulation an die Kollegin, die's auswendig kann, trotz mehrmaligem Lesen für mich ein Ding der Unmöglickeit.