Dienstag, August 14, 2007
posted by ChliiTierChnübler at 15:18

Als Frau wurde ich bisher in jedem Computerladen als "dummes Dütschi" behandelt. Tief décolltiert sowieso. Wenn dann aber das Mikrofon, dass seit April an meinem MacBook defekt ist, plötzlich ohne Probleme läuft im Laden, ja dann ist man natürlich doppelt gestraft.

"Glauben sie mir, es hat wirklich einen Wackelkontakt."
"Das könnte jedoch auch wegen der Software sein, die sie installiert haben!"
"Ja aber dann wäre es doch unabhängig der Position des Bildschirms?"

Jedenfalls ist der Chnübli nun mindestens 2 Wochen ohne Mac. Der Frustkauf im ESPRIT Bern half der Stimmung nicht besser zu werden, auch nicht, dass ich wieder Jeansgrösse 38 tragen kann.

Da IKEA immer hilft und ich den Touristenslalom in Bern satt hatte, fuhr ich noch nach Lyssach. Doch auch der Schwede war ein Flop. Schlussendlich fand ich doch noch etwas für die künftigen einsamen und MacBook-losen Stunden schräg gegenüber von IKEA. Nein, nicht im Mediamarkt...

Labels:

 
30 Comments:


At 8/14/2007 03:48:00 nachm., Anonymous Captain Cook

Gibt es Touristen in Bern? Ich muss meistens den Baustellen ausweichen.

Nun bleibt nur noch die Frage wo du Abhilfe für die MacBook-losen Stunden fandest: Toys`r`us oder Erotikmarkt?

 

At 8/14/2007 04:13:00 nachm., Blogger Marc

Wo ist es denn passiert ?

[ ] Dataquest
[ ] Letec
[ ] Sonst ein Macladen in Bern

Die haben halt alle hohe Personalfluktuation, man kann Glück oder Pech haben.

PS: Geh sonst mal in den PC Hai beim Bahnhof und triff den "richtigen" Verkäufer (Codename Kojack...).
Dann wirst Du glücklich wieder zurück in jeden Macladen...und das sage ich als Mann.

 

At 8/14/2007 04:35:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

...also im PC HAI in Bern würde ich NIE was kaufen. Habs einmal getan. Die verstehen unter Garantie: "Du warst doof und hast uns Geld gegeben und nun geh wieder"...

 

At 8/14/2007 05:36:00 nachm., Anonymous mm

also bern hat touristen wie noch nie! 90% sind chinesen! unglaublich in welcher masse die auftauchen!

 

At 8/14/2007 06:26:00 nachm., Anonymous G.

höhö, ich weiss wo...

und jetzt noch ein wenig klugscheissern: "schlussendlich" ist schweizerdeutsch ;-P

 

At 8/14/2007 07:09:00 nachm., Anonymous El Al

Jaja, und im Shop ist jetzt High Life weil Sie Deine HD mächtig unter die Lupe nehmen werden. Was da wohl alles drauf ist?

 

At 8/14/2007 07:37:00 nachm., Anonymous NIGHTLIFE

hmm es gibt noch die olo marzipan, di hat aber keinen Fabrikladen.. der Schuhladen.. hmm nee dieser nicht - aber da zwei stöcke höher hat es noch einen *zwinker*

 

At 8/14/2007 07:49:00 nachm., Blogger Kay Tee

houptsach me meint, du sigsc hdr ga sexspiuzüg choufe...

 

At 8/14/2007 08:54:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Captain Cook: Es gab Touristen, jede Menge, Bern besteht zur Zeit nur aus Touris und Souvenirverkäufer.
Spielzeug, bingo.

@Marc: Ich nenne keine Namen, aber es ist einer davon, quasi einer der ersten :) Kojack sagst Du... mal testen.

@Mr. Meteoman: ui, was hab ich jetzt gelacht, grins. Die Story kannt ich ja noch gar nicht!

@Mm: Äbe!

@G.: Höhö, woher wohl :) Aber immer diese Germanistikstudenten... (Danke)

@ElAl: Ich werde es den Technikern anmerken, wenn ich den Mac abhole :)

@Nightlife: Ein Schuhladen? Den hab ich ja gar nicht gesehen! Merde.

@Kay Tee: Ich bin schockiert!
Woher kennst Du denn die Läden da, dafür bist Du doch noch viel zu jung!

 

At 8/14/2007 09:31:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

also der schuhladen ist das Schuhparadies! und obendran hatte es mal den A&O-Computer... und noch obendranner...
das mit dem PC-HAI: ich musste recht energisch werden, bis die deppen die kaputte tastatur endlich umgetauscht haben...
es gab auch mal in Solothurn nen PC-Hai. die haben die RAM-Riegel jeweils mit der blossen Pfote beruehrt.. und verkauft haben sie nicht auf antistatischem Boden...

 

At 8/14/2007 11:10:00 nachm., Anonymous Captain Cook

@CTC
Spielzeug, Bingo. Bin ich gut oder was?

Evt. übersehe ich auch die Touris wegen dem momentanen Röckliwetter

 

At 8/14/2007 11:51:00 nachm., Blogger whocares

hmm, 38 zum Gratulieren oder zum Kondulieren? Ich nehme mal an, dass du Grösse 40 hattest und somit zwei Kilo abgenommen hast oder rechnet man dies anders grins?!

 

At 8/15/2007 12:34:00 vorm., Blogger Monsieur Fischer

in lyssach gibts doch den laden von herrn stöckli, mit den roten buchstaben und der lustigen tv-werbung mit der kuh....

.... falls ich da richtig liege würde es mich natürlich umso mehr interessieren, in was du dein geld investiert hast ;-)

 

At 8/15/2007 09:55:00 vorm., Anonymous Blabbermouth

Hehe - interessant, dass einige Leute sofort eine ganz bestimmte Vermutung haben, wenn es darum geht, was das Chnübli gekauft haben könnte... ;) jaja, so kennt man sie halt.

Beso!

 

At 8/15/2007 10:01:00 vorm., Anonymous das blogorakel

keinen einsam herumstreunenden Mann im IKEA getroffen??? :o)

 

At 8/15/2007 10:56:00 vorm., Blogger Stonenick

Probieren sie's das näxte mal vielleicht mal hochgeschlossen...

 

At 8/15/2007 11:59:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Mr. Meteoman: Wo war denn der PC-Hai in Solothurn, das hab ich wohl verpasst.

@Captain Cook: Genau! Und nur Röckliwetter ist das wahre Wetter!

@Whocares: Kondolieren weil man nun M(-ittelmass) ist. Gute Überlegung.

@Monsieur Fischer: Also die "Babywelt ist auch in roten Lettern angeschrieben...

@Blabbermouth: Interessant auch, was es für Beiträge braucht, dass Du lieber Blabber wieder mal hier auftauchst :)

@Das Blogorakel: Leider nicht :( Nur Neo-Studenten, die ihre WG-Zimmer einrichten. Zu jung für mich.

@Stonenick: Sommer, Sonne, heiss, Cellulitis an den Beinen, wo bitteschön soll ich den Abkühllen wenn ich obenrum auch noch schliessen würde?!

 

At 8/15/2007 12:20:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

..beim Touringhaus

 

At 8/15/2007 12:52:00 nachm., Blogger Kay Tee

hoffentlech hesch ke mattel-spiuzüg gchouft, süsch lueg vilech gschider hie:

http://www.mattel.de/service

wüu, wi hüt im bund so schön steit (rückruefinserat): "zwei dinge, die mattel am wichtigsten sind: die sicherheit der kinder, sowie das fortwährende vertrauen der eltern, die diese spielzeue kaufen." was, ds mammi hets der sogar no zaut?

i däm sinn, e schöne nami

"weil ihre kinder auch unsere kinder sind" iii! hoffentlech nid, süsch mache sis später zumene barbie!!!!!

 

At 8/15/2007 12:54:00 nachm., Blogger Kay Tee

...oder zumene poly pocket. igitt

 

At 8/15/2007 02:22:00 nachm., Anonymous chilldogg

Ich hoffe, es ist nicht wirklich Jeansgröße 38, sondern mehr Kleidergröße 38? Oder sind die Größen in der Schweiz anders?
In meinen 'besten' Zeiten trug ich Jeansgröße 36- da war ich knapp 15 kg schwerer. Ach nee, da mag ich gar nicht mehr dran denken..

 

At 8/15/2007 03:35:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Chilldogg: Im Esprit sind die Jeans zum Glück ohne Umrechnungsfaktor angeschrieben. Sonst wäre es Jeansgrösse 30 oder?

 

At 8/15/2007 04:09:00 nachm., Anonymous Poomerang

Versuch's doch mal damit: "Ich war gerade dabei, den Linux-Kernel aus OpenFirmware zu cross-kompilieren für meinen Debian Women Vortrag. Dummerweise ist die Forth-Syntax etwas crappy und ich dachte: Hey, wieso nicht voice-recognition via Buffer-Overflows reinwursteln und ich kann Ihnen sagen: das ganze Ding muß in einer Nacht von Steve Jobs persönlich übelst zusammengehackt worden sein. Wie auch immer, das Mikrofon da hat definitiv einen Wackler."

Einfach vor dem Spiegel üben, bis es in unter 12 Sekunden über die Lippen kommt.

 

At 8/15/2007 04:10:00 nachm., Anonymous chilldogg

Ja, vermutlich. Jeansgrößen sind, glaube ich, amerikanisch, oder?

 

At 8/15/2007 04:14:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Poomerang: *lach* was sind Buffer-Overflows?

@Chilldogg: ahso. Ich dachte die Amis haben nur "Super-Size" und "Mini-Size" :))

 

At 8/15/2007 05:06:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

@Frosthund:
Jeansgrössen sind in W und L angegeben. W steht für waist und meint die Bundweite, L steht für length und steht für die innere Beinlänge. Die Angaben werden in inch (auf deutsch heisst das Ding Zoll) gemacht. Inch ist ein altes englisches Masssystem, welches heute eigentlich nur noch in den USA verwendet wird. In der restlichen Welt wird es nur noch bezeichnend verwendet, also zB 15 Zoll Bildschirm etc.
So, nun wird der Lehrermodus wieder abgeschaltet.
PS wenn du je Ingenieur werden solltest, dann wirst du über die versch. Bezeichnungen (inch vs mm) für Gewinde bei Schrauben fluchen.

 

At 8/16/2007 10:14:00 vorm., Anonymous Poomerang

@CT: Wenn ein Programm (fehlerhafterweise) versucht, zu lange Eingabedaten zu verarbeiten. Ihm also die Puffer überlaufen, zum Beispiel durch einen 500 Zeichen langen Vornamen. Normalerweise steht dann irgendwo Unsinn im Speicher und das Programm stürzt ab. Bis dahin ist das noch nicht besonders spektakulär.

Trickreich wird's dadurch, daß auf den üblichen Rechnern Daten und Programmcode im selben Speicher liegen. Das heißt, wenn man sehr geschickt ist, kann man ein Programm vielleicht dazu bringen, die letzten 200 Zeichen eines 500 Zeichen langen Vornamens als Code zu interpretieren. In Meldungen zu Sicherheitslücken heißt das dann "Pufferüberlauf in XYZ erlaubt Ausführung beliebigen Codes"

 

At 8/16/2007 10:14:00 vorm., Blogger ElMagnifico

@meteoman: Ich glaub die Frauengrösse berechnet sich anders - hoff ich mal für Chnübli ;-) (Schon mal ne Jeans mit Bundweite 38 in den Händen gehabt?)

/nerd mode on
inch vs. mm bei Schrauben ist noch das geringste Übel...
Druck: psi, pounds per square inch oder noch besser die Wärmeleitfähigkeit: (BTU*in)/(hr*ft²*°F)
/nerd mode off

 

At 8/16/2007 04:31:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

@Poomerang: Tja, wer nachlässig C programmiert...
@elmagnifico: Kleidergrösse allgemein und Jeansgrössen sind zwei paar Stiefel. Oder wie mein Deutschlehrer zu sagen pflegte: Gustav ist nicht Gasthof

 

At 8/21/2007 10:32:00 vorm., Blogger fluppel

Wenn du denkst, dass man nur als Frau (im MacShop) für Blöd gehalten wird..

Ihr Frauen habt wenigstens noch euren reizenden Ausschnitt als Retter der Situation!