Montag, Oktober 23, 2006
posted by ChliiTierChnübler at 19:30

 
9 Comments:


At 10/23/2006 08:01:00 nachm., Anonymous filomenal

echt faszinierend..

 

At 10/23/2006 10:02:00 nachm., Blogger ElMagnifico

retuschen halt... und gar nicht so schwer...
Probierts mit einem Foto von euch selbst: Das wichtigste ist Symmetrie.

Das Problem an der Sache ist, dass wir Tag ein Tag aus mit diesem Hyperrealismus bombardiert werden, was dazu führt, dass wir dies als normal ansehen.
Die offensichtlichen Folgen davon sind Magersucht und Bulimie bei Frauen - die weniger offensichtlichen, dass sich das männliche Geschlecht an dieses Aussehen gewöhnt und als normal betrachtet...
Kann nun ein Mensch, der von klein auf Tagtäglich dieser suggestion ausgeliefert ist, überhaupt noch ein normales Bild von der Welt entwickeln?

Kleine Testfrage: Wer von euch findet Ursula Andress in "James Bond 007 jagt Dr. No" noch als das Sexsymbol, wie sie es in den 60er Jahren war?

Was ich dabei aber auch als durchaus interessant empfinde, ist dass Männer die ja durchaus auch den Bildern von männlichen Models - meistens oben ohne, durchtrainiert mit Sixpack - ausgeliefert sind, weniger stark oder vielleicht auch nur weniger offensichtlich mit psychischen Erkrankungen reagieren...

 

At 10/23/2006 10:42:00 nachm., Anonymous Florian

ich kannte den Film schon, aber trotzdem wieder beeindruckend...

aber irgendwie... Makellosigkeit ist sowieso langweilig...

 

At 10/23/2006 10:50:00 nachm., Anonymous medienjunkie

ich hab zwar keine ahnung, ob das so gravierende folgen für unsere gesellschaft hat oder hatte, aber ich finds schon beeindruckend. es gibt allerdings noch viel krassere beispiele als diese dame.

 

At 10/24/2006 12:22:00 vorm., Blogger dolbi75

@ELM....ich finde s ursi national immer no de hammer:-)

...makellosigkeit ist absolut langweilig...aber so ein retuschierprogramm wäre je nach ausgangsverhalten eventuell noch von vorteil...blogfotos am tag danach müssten dann nicht in schwarz/weiss gepostet werden:-)

 

At 10/25/2006 05:16:00 nachm., Blogger Fyfan

@ELM wie wahr und ich denke das es an dem männlichen gehirn liegt...ich habe ein gutes beispiel:Ein Mann und eine Frau gehen campen, bauen ihr Zelt auf und schlafen ein. Einige Stunden später weckt der Mann die Frau auf und meint: "Schau gerade hinauf, in den Himmel und sage mir was du siehst!" Die Frau sagt: "Ich sehe Millionen von Sternen." Der Mann fragt: "Und was denkst du jetzt?" Die Frau überlegt eine Minute: "Astronomisch gesehen sagt es mir, dass da Millionen von Galaxien und Billionen von potentiellen Planeten sind. Astrologisch sagt es mir, dass der Saturn im Löwen steht. Zeitmäßig gesehen sagt es mir, dass es ungefähr 3.15 Uhr ist. Theologisch sagt es mir, es ist offensichtlich, dass der Herr allmächtig ist und wir alle klein und unbedeutend sind. Meteorologisch scheint es so, als hatten wir morgen einen wunderschönen Tag. Was sagt es dir? Der Mann istfür einen Moment still und sagt dann: "Praktisch gesehen sagt es mir, jemand hat unser Zelt geklaut."
und sag ja nichts gegen Ursi National! die ist einfach toll:)

 

At 10/25/2006 07:08:00 nachm., Anonymous axsnoxboarder

ist wie der blog (internet) hier. jeder gibt sich ein bisschen "spannender".

 

At 10/29/2006 12:59:00 vorm., Anonymous siria

ui ui ui ... geahnt hat man sowas ja schon, aber in diesen ausmaßen