Mittwoch, Mai 09, 2007
posted by ChliiTierChnübler at 07:48

Dr. Sno* war so nett und dachte wohl, ich hätte zum Stöckchen, das da heisst: Joy-Stick, auch was zu sagen. Kein Sex-Toys-Stöckchen, nein, viel interssanter:

Was war Deine erste "echte" PC-Hardware?
Wenn schon von Personal Computers die Rede ist, zählt wohl der Amiga nicht. Darum heisst hier die Anwort ganz korrekt: ein 386er. Keiner von IBM, aber irgendeiner der Nachahmer war's.
Mit DOS 5.0. Dass ich heute noch auf cmd-Basis einige Befehle kenne, habe ich diesen Zeiten zu verdanken.

Deine erste Anwendung, welche Du benutzt hast?
Ob da der Norton Commander dazu zählt? Ich war nämlich "The Queen of Norton", zumindest für alle meine Kollegen, denen ich unsere gesamten Compi-Spiele damit bequem von Floppy-Disk zu Floppy-Disk kopieren konnte. Sonst gab es da noch ein Programm, mit dem man Briefpapier-Köpfe mit dem Nadeldrucker ausdrucken konnte. Mit Sternchen, Pferdchen und Wolken drauf. Total verpixelt und ich hatte deswegen ständig Streit mit meinen Eltern. Bei meinem ersten Umzug sind die Blätter wieder aufgetaucht und nach 3 wehmütigen Sekunden in der Altpapiersammlung gelandet.

Dein erstes Spiel?
Auf dem PC war das Police Quest I. Eigentlich mochte ich alle diese Quests, aber damals fand ich Polizisten noch kuhl und somit auch das Spiel. Immerhin verdanke ich ihm meine ersten Englisch-Kenntnisse: Open Door, Press Button, Undress... Obwohl letzteres wohl von Leisure Suit Larry stammt. Dort gab es doch am Anfang immer diese Jugendschutzfragen, natürlich auf Englisch. Irgendwann mal hatte es sich dann herumgesprochen, dass mit "Alt+X" alle Sperren umgangen werden konnten und dann habe ich ziemlich lange nur Larry 1 und 2 gespielt. Später habe ich viel Zeit wegen Bubble Bobble vor dem PC verbracht, aber zeitliche Ordnung fällt mir bei den Computer-Spielen wirklich schwer.

Hattest Du von Anfang an Spass an der Materie?
Absolut. Es war auch relativ rasch klar, dass ich von Shootern nichts halte und mich spätestens seit der Indiana Jones-Reihe und später The Secret of Monkey Island (mein absolutes Lieblingsspiel) hauptsächlich für Adventure-Games interessiere. Simulationen wie Sim City und die Sierre-Reihe mit Caesar und Pharao fand ich nur solange lustig, bis ich merkte, dass ich im txt-File den definierten Kosten für Gebäude einfach ein Minuszeichen vorzusetzten brauchte und schon konnte ich Bauen bis zum Umfallen und mein Geld mehrte und mehrte sich. Oder ist hier allgemein nur Compüterlen gemeint? Ich kann dank Mr. Meteomans Starthilfe aus Komponeten einen Rechner zusammenbauen und Jumper setzen ist Pipiwasser, kann man das als Frau ohne Spass an der Materie zu haben?

Seit wann bist Du online und mit welchem Anbieter?
Im Matura-Jahr sponserten die Eltern unseren ersten Internet-Zugang, das war 1997. Zuerst wusste ich nicht so recht, was ich damit sollte, habe aber dann 1998 mein erstes Hotmail-Konto eröffnet und später folgte dann ICQ. Meine tiefe Nummer von damals habe ich leider meinem Bruder am elterlichen Computer überlassen als ich auszog, eine Tatsache, die ich heute noch bereue. Mein erster Anbieter ist auch mein jetziger: Sunrise. Damals noch 56k und mit viel Lärm beim einloggen, heute ADSL - was ja inzwischen auch veraltet ist.

Hätter der Mr. Meteoman ein Blog, er müsste dieses Stöckchen unbedingt fangen. Ausserdem die Antworten des
Herrn S. wären sicher auch spannend zu lesen. Und bitte das Blappermaul soll mir von seinen Computererlebnissen berichten und last but not least: Florian.

Drei weitere Stöckchen habe ich gefangen. Darunter das Filmstöckchen, das ich von einem Jury-Mitglied des Filmfestivals Locarno beantworten lasse. Aber alles zu seiner Zeit.

Labels:

 
13 Comments:


At 5/09/2007 01:02:00 nachm., Anonymous florian

Wow, so lange musste ich auf ein Stöckchen warten und dann kommen gleich zwei innerhalb eines halben Tages... da werd ich heute Abend aber was zu schreiben haben ;-)

Nicht schlecht, Frau ChliiTierChnübler, hätte nicht gedacht, dass Du so Computer- und auch Spiele-begeistert bist. Trifft man bei Frauen eher selten an :-)

 

At 5/09/2007 01:41:00 nachm., Blogger Dr Sno*

Aber natürlich zählt der Amiga!

 

At 5/09/2007 09:17:00 nachm., Anonymous das blogorakel

Wow - Traumfrau...

Indy und Monkey Island am PC gezockt... Wahnsinn... Jetzt sagen Sie nur nicht Simon The Sorcerer auch noch?

Ich muss Sie kennen lernen verehrtes Frau ChliiTierChnübler

Liebe Grüße

das blogorakel

 

At 5/10/2007 12:01:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Florian: Glücklicherweise nicht dasselbe. Schön, dass man Dich als Frau noch überraschen kann :-)

@Dr. Sno*: Aber ein Amiga ist kein PC.

@Das Blogorakel: Nana, wir wollen mal nicht übertreiben, nein meinen Namensvetter hab ich nie gespielt. Kommen Sie nach Nürnberg?

 

At 5/10/2007 01:09:00 vorm., Anonymous florian

So, Dein Stöckchen wär gefangen :-)

Und Simon The Sorcerer musst Du wirklich mal spielen, zumindest die ersten beiden Teile (der dritte war schlecht und den vierten kenn ich noch nicht)

 

At 5/11/2007 01:48:00 nachm., Anonymous das blogorakel

@florian: korrekt Teil 1 und 2 waren fantastisch - danach könnte man die geniale Story nicht mehr rüber retten. Monkey hat es besser gemacht.

@ChliiTierChnübler: Nürnberg? Was gibts denn da umsonst? Lebkuchen? Sprich zu mir!! Ich hab da einige gute Locationtipps aus´m Kaffeesatz gelesen. ;o) Wenn nicht Amiga - dann 64er mit Zac McCracken oder Manic Mansion gespielt? Übrigens das Orakel hat Ihre Frage erhört...

nebelschwadenumwobene Grüße aus Delphi

das blogorakel

 

At 5/11/2007 05:38:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Florian: Gibt's das für den Mac?

@Das Blogorakel: Nürnberg wird die erste deutsche Stadt sein, die ich im neuen Jahrtausend betreten werde. Und die Location wird klar sein: Park, genauer Rock im Park.
Genau, Zack McCracken, das habe ich stundenlang mit meinem Sandkastenschätzchen gespielt. Wer will schon Doktorspiele machen wenn da ein Commodore im Zimmer rumsteht!

 

At 5/12/2007 02:49:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

In der Tat, ein Stöckchen für mich. Allerdings VIEL zu kurz und zu wenig Liebe zum Detail. Wie auch immer, ich muss hier gestehen, dass ich vor ca. 2 Monaten alle meine alten Disketten fortgeschmissen habe. Zu meiner Ehrenrettung: a) auf dem Estrich steht weiterhin ein C128 mit SummerGames etc. b) sämtliche Games habe ich mir vorher auf CD geholt.
Am Heatrhow-Airport konnte man übrigens Mr. Meteoman beobachten, wie er minutenlang ganz verstohlen im 'Retrogamer Magazine' blätterte. Da kam plötzlich meine Verlobte um die Ecke und sagte: Aha, logisch steckst du hier und schaut etwas links hinter mir neben die Wand: und was war da: ja klar, alles diese 18+ Lektüre mit grossen Ti... Dabei habe ich - ehrlich - nur auf den Test geschaut, der Jet Set Willy auf Rang 4 der besten Games auf den alten Systemen erkoren hat. Ach, was hatte ich glänzende Äuglein.

ach ja, die KingsQuest und PoliceQuest Sammel-CD kann bei mir bezogen werden...

 

At 5/12/2007 03:15:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

mangels Blog hier:

Was war Deine erste "echte" PC-Hardware?

Schon mal total falsch die Frage. Es gab früher keinen PC. Diese Frage muss irgend so ein pickliger 16-jähriger geschrieben haben. Wie auch immer mein erster 'Personal Computer' war ein ZX Sinclair Spectrum. 1984. Und das hat gerockt (ich sag nur 'Knight Lore' oder 'Jet Set Willy' und ich hab auch stundenlang 'Space Invaders' oder 'Spindizzy' gespielt). Der erste PC, den unser pickliger 16-jähriger meint, war dann ein Vobis 386er. Auf dieser Maschine habe ich ca 5'000 Stunden lang Civilization gespielt. Nach wie vor - neben Tetris - das beste Spiel aller Zeiten. Ganz nett waren übrigens auch die Spiele 'Biene.exe', 'Diggers.exe' und '3Demon.exe' auf dem XT des Vaters meiner Verlobten. (Damals war ich nicht wegen ihr da, sondern wegen meinem besten Kumpel).

Deiner erste Anwendung, welche Du benutzt hast?

sehr einfach: debug. Damit konnte man bei PCGames ein wenig cheaten. Auf dem Sinclair war es einfach Basic und auf dem C64 sowie auf meinem Amstrad CPC 664 (3 Zoll Disketten har har) waren es ebenfalls die Basic sachen (wem sagt 'poke' noch etwas?). Erste ernsthafte Anwendung auf dem PC des 16-jährigen Picklers dürfte NC gewesen sein. Verwende übrigens heute noch Total Commander..... (ghisler.com) Framework war auch ganz nett.
Wer erinnert sich an LOAD"*",8,1 . Ach ja, an alle Pickelgesichter: man musste die Programe zuerst laden, und dann starten (run).

Dein erstes Spiel?

Ich glaube ein Flipper auf dem Spectrum... oder wars doch Knight Lore? Auf dem PC Diggers.

Hattest Du von Anfang an Spass an der Materie?

Ich hatte sooo Spass an der Materie, dass mir mein Vater im 5. Gym den GameBoy weggenommen hat. In der heutigen Deppenwelt könnte ich ihn wohl wegen Verletzung der Menschenrechte einklagen. Wie auch immer, dass ich so exzessiv Civilizationsüchtig wurde, daran war mein Chemie und Biologielehrer, der Spirigot schuld. Heute werfe ich mehr Emulatoren an als dass ich den neusten Kram spiele.

Seit wann bist Du online und mit welchem Anbieter?

Also das mit dem Online.. zählen Boxen auch? Wo man sich mit dem 'Modem', auf welches man den Hörer legte, einwählen konnte? Akkustikkoppler hiessen die doch glaube ich. Wie auch immer, in die heutige 'online' welt kam ich zuerst wie CompuServe bei Mischiman und dann selbstständig 1995 dank Cuenet. Da folgten dann Datacomm, danach kurzzeitig Sunrise (die haben mit ihrer Flatrate die ganze Schweiz verarscht) dann wieder datacomm bis ich nach Zürich zog wo ich nun Cablecom hab. Der Speed stieg von irgendwie so 2400 Baud (ja, das gabs) auf Mittlerweile 10 MBit/s. Ganz schön beachtlich.

 

At 5/12/2007 04:19:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Mr. Meteoman: Du bist der (Spiele-)Gott. Nenn' mich Dein Groupie!

 

At 5/12/2007 05:37:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

na dann, Groupie, ab nach Zürich, dann wird gespielt.

 

At 5/12/2007 11:21:00 nachm., Anonymous das blogorakel

@ChliiTierChnübler: Das blogorakel ist überall und nirgends. Sphärisch werde ich sicherlich mitrocken.

C64 dem Sandkastenschätzchen vorgezogen - richtig so. Wie viele Competion Pro haben Sie kaputt gedaddelt?

Ich bin Ihrem Wissensdrang entgegen gekommen und in mich gegangen. Das Ergebnis finden Sie an gewohnter Stelle: www.blogorakel.de

@Mr. Meteoman: Summer Games, Winter Games, California Games, World Games, Highland Games, Steinzeit Games und natürlich nicht zu vergessen Sex Games... Spieleklassiker der Weltgeschichte...

Mit orakelnden Grüßen aus der Sphäre

das blogorakel

 

At 5/14/2007 06:36:00 vorm., Anonymous Paul

Ich verzichte auf das "Wow" - nicht dass noch jemand auf die Idee käme, ich rede von World of Warcraft.

Die Herren sind verwundert darüber, dass Chliitierchnübler zu der seltenen Gattung weiblicher Computerspieler gehört. Mich wundert's kaum. Es gibt unglaublich viele von diesen. Man trifft sie nur nicht auf der Straße. Aber es gibt sie wirklich. Und das sag ich nicht einfach so, ich bekomme jeden Tag Post von ihnen - schon über 400 Zusendungen und online schon über 600 :)