Freitag, Juni 22, 2007
posted by ChliiTierChnübler at 12:02

Bildquelle: Wikipedia, was sonst?!

Yes! Ich kann sie alle: die sacralen Begriffe auf Latein, die Archäologie der Tempelgrundrisse, den Staats- und Kaiserkult, das gesamte Pantheon der Römer und Griechen, kann Kultgefässe gewissen Regionen zuteilen, verstehe den Sinn von Votivgaben, kenne die Bedeutung von Heilbädern in der Spätantike..

Los fragt mich, ich hole mir diese Credits locker flockig. Das ist ja nix gegen veterinärmedizinische Prüfungen.

"Frau Chnübli, erläutern Sie wesentliche Aspekte der Kontinuität und Diskontinuität von Kult und Kultorten im keltischen Gallien und in den gallo-römischen Nordwestprovinzen."

Hä????!

Labels: ,

 
15 Comments:


At 6/22/2007 12:57:00 nachm., Anonymous das blogorakel

Ist das ein neues Berufbild?

Antiker Tierdoktor? Tierheilkunde in der Antike?

Liebes Indiana Chnübli,

erläutern Sie mir bitte wo, wie und wieso ich lebe...

Ihr antikes Orakel

 

At 6/22/2007 02:19:00 nachm., Anonymous stb

frug mich auch gerade, ob sie an mumifizierten katzen herumdoktoren wollen?!

naja, nice weekend!

 

At 6/22/2007 02:31:00 nachm., Anonymous Fischer

Vermutlich hat die EU nur wieder eine Richtlinie erlassen, dass bei heidnischen Tieropfern jetzt immer ein Veterinär anwesend sein muss...

 

At 6/22/2007 03:13:00 nachm., Blogger Georg

... nur is die Schwietz nicht in der EU.

 

At 6/22/2007 04:53:00 nachm., Blogger Monsieur Fischer

obelix ist schuld, der ist immer schuld. und sonst lass deinen frust an troubadix aus, der ist sich daran gewohnt.

ach ja, wie heisst der andere erfolglose und weniger bekannte musiker aus den asterix heften? havenogix ;-)

 

At 6/22/2007 04:59:00 nachm., Anonymous Fischer

*... nur is die Schwietz nicht in der EU.*
In der Tat. Nur ist wiederum das keltische Gallien nicht in der Schweiz.

So ganz klar ist die Sache also nicht... ;)

 

At 6/22/2007 06:37:00 nachm., Anonymous theswiss

herr fischer hat recht, steht sicher alles im asterix.

 

At 6/22/2007 09:42:00 nachm., Anonymous oli

Tötn simpel: bis wann haben die letzten Gallier den Druiden an den Baum gefesselt und ab wann haben sie diese Tradition verworfen und weshalb.
Ich sehe den Zusammenhang zu Deinem Hauptfach nicht oder gibts immer so ein Lückenfüllerprogramm (bei uns wars Geographie *argh*)

 

At 6/23/2007 01:24:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Das Blogorakel: Vieleicht... Und warum Sie leben? Das wäre dann doch zu philosophisch, wenn nicht sogar psychologisch für mich.

@Stb: Danke.

@Fischer: ganz falsch

@Georg: seht gut :)

@Monsieur Fischer: Idefix wäre dann schon eher mein Fachbereich.

@Fischer: Also die Kelten waren sehr wohl in der Schweiz und ebenso gehörte die Schweiz zur gallo-römischen Provinz... zumindest hat das niemand verneint an der Prüfung.

@TheSwiss: Zumindest die lateinischen Stadtnamen sollte man dank Asterix kennen. Gibt es übrigens auch komplett auf Latein.

@Oli: Geo ist toll, schliesslich hab' ich das mal studiert, nix Lückenfüller. Wie erwähnt, sammle ich Credits ;)

 

At 6/23/2007 02:45:00 vorm., Anonymous ReneB

oooh sie kennen sie all: quod erat demonstrandum; :)

 

At 6/23/2007 07:34:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@reneb: Schön mal was von Positivmotivation vor einer Prüfung gehört? :) Audiatur et altera pars.

 

At 6/23/2007 12:09:00 nachm., Anonymous luketown

wunderbar, kann mir nichts schöneres vorstellen. ich durfte nie über asterix und obelix schreiben :-(

 

At 6/23/2007 12:19:00 nachm., Anonymous das blogorakel

zu philosophisch? zu psychologisch?

vielleicht auch zu theoretisch oder mystisch?

oder reizt Sie die Aufgabe nur nicht - weil Sie keine Credits bekommen?

Eine vegetarische Pizza steht auf dem Spiel...

 

At 6/23/2007 03:01:00 nachm., Blogger brtn

Ich nehme mal stark an, dass das ein Freifach in deinem Studium ist. Erinnert mich an zwei Mädels, die mit mir Chemie machen und das Freifach "Aktmalerei" gemacht haben. ^^

 

At 6/24/2007 01:00:00 vorm., Anonymous Fischer

*Also die Kelten waren sehr wohl in der Schweiz und ebenso gehörte die Schweiz zur gallo-römischen Provinz... zumindest hat das niemand verneint an der Prüfung.*

Hmmm... Soweit ich mich erinnere, liegt die heutige Schweiz je zur Hälfte in den alten Provinzen Germania Superior und Raetica.
Das ganze Gallia-Gesums lag weiter im Westen.

Andererseits spielen die Helvetier eine bedeutende Rolle im Bellum Gallicum. Kelten waren die sowieso alle im weiteren Sinne.
Naja, du hast es schließlich studiert, da wirst du wohl Recht haben... ;)