Sonntag, August 26, 2007
posted by ChliiTierChnübler at 17:51

"Was machst Du da?" Er schüttelt seine nassen Haare und legt sich zu mir auf's Badetuch.
"Ich speichere Daten."
Er lacht über meine Aussage und greift nach meinem Moleskine. "Vergiss es", scherze ich und schreibe weiter. Er fährt mit seinem Zeigefinger über die Narben an meinen Beinen. "Soviele Narben. Die habe ich am Freitag im Kofmehl gar nicht gesehen." Er zählt meine Narben.
"Du warst zu betrunken, um das zu bemerken."
"Heee! Immerhin hab' ich Dich gesehen."
"Du hast mich mit Bier begossen."
"Daran war Dein Kleid Schuld, das hat mich blind gemacht."
"Also hast Du mich doch nicht gesehen."
"Warum?"
"Na, Du warst doch blind?!"
"Hast Du immer das letzte Wort?"
"Ja."

Er blickt wieder zu meinem Notizbuch. "Sag jetzt, was schreibst Du da?"
"Ich blogge."
"Bloggen, was ist das?"
"Seelenstriptease im Internet."
Beim Wort "Striptease" beginnt er frech zu grinsen und zupft an meinem Bikiniträger.
"Willst Du's mir nicht mal vorführen, dieses Bloggen?"
Zu seiner Enttäuschung entblättere ich nicht meine nackte Haut, sondern blättere eine Seite zurück und lese ihm einige Stellen vor.
"Du schreibst über mich?" Er scheint sichtlich erfreut. "Schreibst Du dann auch wie toll und gutaussehend ich bin?" Ich lache laut heraus, als er das sagt. Meine heftige Reaktion hat ihn offensichtlich beleidigt. Er nimmt mir den Moleskine aus den Händen und liest einen Absatz, der solitär auf einer Seite steht, laut vor: "Für einen kurzen Augenblick war ich Celine und er Jesse. Nur dass es nicht in Wien war und wir uns auch nicht in 6 Monaten wiedertreffen wollen." Er schweigt kurz und fragt dann: "Bin ich Jesse?"
"Nein."
"Wer bin ich dann?"
"Du hast noch keinen Namen."
"Krieg' ich denn einen?"
"Willst Du denn einen?"
"Ja."
"Dann bekommst Du auch einen."
"Gibst Du mir den Link Deiner Seite?"
"Nein."
"Gemein. Warum nicht?"
"Weil ich sonst nicht mehr über Dich schreiben könnte."
"Quatsch. Dann könnte ich nachlesen, was Du von mir hälst."
"Du könntest mich auch einfach fragen, wenn Du das wissen möchtest."
"Stimmt, das könnte ich."
"Ja das könntest Du."
"Du hast wirklich immer das letzte Wort."
"Ich weiss."


"Hunger?"
"Ja."
"Gehen wir mit den andern bräteln?"
"Gerne. Ich geh' nur kurz was anderes anziehen."
Und kurz bloggen.


Labels: ,

 
20 Comments:


At 8/26/2007 06:28:00 nachm., Anonymous b@ss

Männer und Frauen sprechen wirklich oft eine andere Sprache...
Dieser Dialog klingt aber wirklich schon einigermaßen nach sich neckender Anziehung ;-)

 

At 8/26/2007 07:21:00 nachm., Blogger Dr Sno*

Was öffentlich ist lässt sich ohnehin nicht privat halten. Manches steht vielleicht besser nur auf einem Stück Papier...

 

At 8/26/2007 07:22:00 nachm., Blogger Dr Sno*

Was öffentlich ist lässt sich ohnehin nicht privat halten. Manches steht vielleicht besser nur auf einem Stück Papier...

 

At 8/26/2007 08:25:00 nachm., Blogger TheRaceFace

Sie geht bräteln! Was isst sie wohl!?

 

At 8/26/2007 10:40:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@B@ss: Falsch. Alte Freunde von früher. Aber eben, sag niemals nie. Noch hab' ich das letzte Wort bei dieser Entscheidung.

@Dr. Sno*: Richtig.

@TheRaceFace: Wurscht?

 

At 8/27/2007 12:13:00 vorm., Blogger whocares

und wenn dörf i dini Narbe zähle?

 

At 8/27/2007 08:33:00 vorm., Anonymous chilldogg

Klingt nach einem seltener werdenden Wochenende, an dem auch danach die Bettwäsche gewechselt wird ;-)

 

At 8/27/2007 12:05:00 nachm., Anonymous MC Winkel

Ich will auch mal bräteln!

 

At 8/27/2007 12:36:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Whocares: Ja bist Du denn schon wieder solo?

@Chilldogg: Leider nein ;)

@MC Winkel: Gibt's kein "bräteln" in Deutschland?

 

At 8/27/2007 02:03:00 nachm., Anonymous Anonym

wo hast du den jesse gefunden ?
den suche ich schon längstens !!

 

At 8/27/2007 02:26:00 nachm., Anonymous Captain Cook

Die Moleskine Besitzer können es nie lassen. Notizbuch reicht nicht als Beschreibung. Irgendwo muss man immer erwähnen dass man kein Feld-Wald-Wiesen Notitzbuchbenutzer ist.

Darum oute ich mich au gerade. Ich liebe Moleskine. Sie sind und blieben die besten Notizbücher für ein Reisetagebuch.

Oh hier gehts es ja nicht unbedingt um die Notizen. Aber Hauptsache jeder weiss ich bin auch dabei.

 

At 8/27/2007 02:37:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@A: Solche Männer sind zu wertvoll zum Teilen, pardon A.

@Captain Cook: Um Blog-würdige Gedanken festzuhalten ist einfach mindestens ein Moleskine erforderlich! Ein bisschen Weltliteraten-Feeling sei auch uns Bloggern gegönnt.

 

At 8/27/2007 03:07:00 nachm., Anonymous des pudels kern

ich will auch mit bräteln kommen. am liebsten eine currywurst!

 

At 8/27/2007 05:25:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

es ist eigentlich tragisch, wie auch heute noch viel Wert auf Schein, äxgüsi, Lyfe-Style, gelegt wird.

 

At 8/27/2007 05:51:00 nachm., Blogger Monsieur Fischer

hübsche aufzeichnung!! ... ich hoffe er sieht wenigstens umwerfend aus ;-)

 

At 8/27/2007 06:17:00 nachm., Blogger _remo

Menschen, die nicht wissen was ein Blog ist, finde ich irgendwie sympathisch - nur schade, dass diese Art vom Aussterben bedroht ist ...

 

At 8/27/2007 08:20:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Des Pudels Kern: Beim momentanen Wetterbericht fällt das ins Wasser :(

@Mr. Meteoman: Ein bisschen Schein schadet nie. In Massen genossen, wie das Bier auch, gell?

@Monsieur Fischer: Was ist schon Aussehen...

@_remo: Jetzt bloggt sogar Migros, bald kennen's alle!

 

At 8/28/2007 11:47:00 vorm., Anonymous chilldogg

Ärgerlich!
Aber Wäsche wechseln kannst Du ja trotzdem ;-)

 

At 8/28/2007 03:26:00 nachm., Anonymous MC Winkel

Also ich hörte noch nicht davon.
Klingt aber leicht säuisch.

 

At 8/28/2007 03:40:00 nachm., Anonymous ds käthi (mah sech grad nid iilogge)

wenn duesch eiglech dis erschte buech veröffentleche? chnübli's gesammelte werke...??