Samstag, August 26, 2006
posted by ChliiTierChnübler at 07:50

Es scheint fast so, als ob ich längerfristige Entscheidungen immer im Juli oder August treffe. Nur so lässt sich erklären, warum sich jährlich zu leistende Zahlungen wie zum Beispiel die Versicherung für's Auto, Fondseinlagen oder Abonnemente genau jetzt akkumulieren. Dazu kommen im Sommer jeweils die Gebühren für's folgende Semester an der Uni und die Prüfungsgebühren für's Examen. Die monatlichen Belastungen wie Krankenkasse, Telefonrechnung, Mietanteil, Essen etc. sind ja jedem von euch ein Begriff. Murphy's Law, dass gerade jetzt auch noch der Autoservice gemacht werden musste. Daneben war ich geradezu auf verschwenderisch vielen Openairs und sowieso ständig irgendwo im Ausgang bei dem schönen Wetter. Meine CD-Kaufsucht wurde mir gerade wieder schmerzlich bewusst, als ich vorhin die Amex-Rechnung beglichen habe. Immerhin gab's da wieder massig Punkte, was mir dann dank CreditSuisse wieder ein paar Kinogutscheine eingebracht hat. Visa brauche ich nur für Unisachen wie z.B. Bücher. Die Meilenpunkte gehen da eh auf das Konto der Mutter, die vor 13 Jahren dachte, sie könne mich zwar nicht davon abhalten, den ganzen Sommer mit dem Rucksack durch das südliche Europa zu trampen, aber zumindest sichergehen wolle sie, dass ich im Notfall jederzeit dank dem Plastikgeld in den sicheren Schoss der Familie zurückkehren konnte (und damit ich nicht auf dumme Gedanken kommen konnte, musste ich mit Entgegenahme der Visa auch gleich ein LS-Vertrag auf mein Konto unterzeichnen - hihi kluges Mami).
Der Vorteil daran, immer noch Studentin zu sein, ist wohl, dass ich gelernt habe aus wenig das Maxiumum herauszuholen... gut vielleicht liegt es auch daran, dass ich ein absoluter Workaholic bin und neben dem Studium und Lernen teilweise bis zu 3 Jobs gleichzeitig hatte und dementsprechend mehr Geld zur Verfügung, als mancher nicht regelmässig arbeitender wochenendauspannender Mitstudent.
Wie wird das wohl nach dem Studium, mit nur einem Job und so viel mehr Freizeit?? Ich werde mir dann zwangsläufig noch ein weiteres Hobby zulegen müssen oder eine aufwändige Dissertation verfassen oder Italienisch lernen oder ich könnte einen Krimi schreiben, wo die verdammt attraktive Romanheldin - eine Tierärztin - bösen Pharmakonzernen das Handwerk legt und dann deswegen Ärger mit der Polizei kriegt und dem Kommissar - oder Gefreiten - ganz wütend eine klebt... aber nein, das könnt ihr dann selber nachlesen im Buch. Chnübliblogleser erhalten natürlich ein signiertes Exemplar!
 
11 Comments:


At 8/27/2006 11:26:00 vorm., Anonymous frankieboy

Das mit dem Krimi empfinde ich als die beste Idee...! Als Input empfehle ich dir «Russisch Blut» von Anne Chaplet!

 

At 8/27/2006 01:29:00 nachm., Anonymous luketown

wann gibts den krimi? her damit...

 

At 8/27/2006 01:41:00 nachm., Anonymous Fredy

Wie wärs mit reich heiraten? ;-)

 

At 8/27/2006 03:48:00 nachm., Anonymous flo

Reich heiraten ist gut: ich empfehle der Protagonistin, den Pharmaboss zu heiraten und nebenher eine Affäre mit dem Kommissar zu pflegen, damit sie in einem günstigen Moment der männlichen Verblendung, unerwartet die gesamte Mafia vernichtet ;)

und während dessen hat der verstrahlte basler-asyl-doktor eine outerbody experience und entscheidet sich dennoch, oder gerade deswegen mal wieder in seinen wahren körper zurückzukehren - was unweigerlich natürlich zum ertrinkungstod im tränenmeer führt...aber diese ge(h)schichte steht in einem anderen buch - dessen zeilen der tierärztin der ersten story, so wie es aussieht, auch weiterhin verborgen bleiben, da sie im moment des herzens auf der zunge mit dem süssen etwas auf dem kanal der himmlischen richtungstaktschrift vorliebt nahm.........

 

At 8/27/2006 04:34:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Frankieboy: Ich werde Polizeiarbeit bei Dir recherchieren...
@Luketown: pssssst nichts verraten...
@Fredy: nein, mag mein Geld nicht teilen, ausser er bekommt die Kinder, das wäre natürlich was anderes, dann würde er Sackgeld kriegen.
@Flo: Ohje, ich treulose Tomate war am flirten und habe Dich im Skype abgeschossen, pardon :-(

 

At 8/27/2006 06:10:00 nachm., Anonymous flo

@ ctc:
ich dachte das wäre längst geklärt mit den kleinen, die worte waren glaub ich :...was freches angebot-dann halt nicht- ich behalt die kinder und das haus...

oje? naja so ein kleiner egoschaden bewirkt ja manchmal wunder ;)

 

At 8/27/2006 06:17:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@flo: Na denn und ich habe mir schon ernsthaft Sorgen gemacht, dass Du Dich in den Rhein stürzen könntest...
Übrigens ist die Protagonistin im Buch über 35 und hat schon eine Tocher, was genau mit dem Mann ist und ob es schon ein Exmann ist munkelt man nur aber niemand weiss es genau. Sie lebt nur für die Arbeit, noch...
Ich könnte einen Blogfortsetzungsroman schreiben, vielleicht mit 2 Hauptdarstellern, der andere müsste demzufolge ein/eine andere/r Blogger/in sein. Good Idea...

 

At 8/27/2006 10:30:00 nachm., Blogger linguist

manchmal denke ich auch; "unglaublich wieviele tage am ende des geldes, bzw. des lohnes übrig bleiben..."

 

At 8/27/2006 10:47:00 nachm., Blogger whocares

ich hätte da noch so eine Idee ;-)) wie wärs mit einem Backkurs? Wäre doch eine neue Herausforderung! Schreiben kannst du Excellent, fotografieren dass einem das Wasser im Mund zusammenläuft also was meinst du?

 

At 8/27/2006 11:50:00 nachm., Blogger dolbi75

der backkurs wurde ja bekanntlich bereits gebucht;-)...und während der kuchen im ofen langsam aufgehen wird, kannst du dann immer noch langsam eingehen..auf die polizeiarbeit für deinen roman meine ich;-)...und an irgend einem tag wird sich der frankieboy sicherlich frei schaufeln können...

 

At 8/28/2006 10:06:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Linguist: ach ja, du sagst es...aber man gewöhnt sich ja an alles
@whocares: danke für die blumen, werde fleissig üben, versprochen, das neuste Werk habe ich fotografiert und folgt als Post wenn mal wieder ein Leertag ansteht in Sachen Post :-)
@Dolbi: eben stimmt, da brauch ich noch die genauen Kurszeiten.
Ja die Recherchen für die Polizeiarbeit, auf die freu ich mich... ich werde gründlich recherchieren, nicht nur auf der BM Abteilung, wiviele Bloggizisten gibt es inzwischen aus der Ländliklinik? 4?