Sonntag, August 20, 2006
posted by ChliiTierChnübler at 08:00

Ich hatte mal wieder einen wilden Party-Samstag:


Zuerst habe ich wilde Tiere dressiert ...




... dann habe ich stundenlang draussen mit dem Hund gespielt ...






... die Romantik fehlte natürlich auch nicht ...





... ich war live dabei am OpenAir Gampel ...





... ein kulinarischer Leckerbissen zum Abendessen ...






... und ausserdem habe ich viel über andere Kulturen erfahren.





Nichts mehr zu retten?! Doch, doch, ich habe endlich einen Mann kennengelernt der auch so gerne rumplaudert wie ich, ausserdem hat er bewiesen, dass der Zürcher Dialekt durchaus sexy klingen kann.
Nun denn, nach dieser durchwachten Nacht warten nun Gipfeli, Café Latte, die SonntagsZeitung und sonst noch so einiges auf mich in der Küche ;-)
 
11 Comments:


At 8/20/2006 11:02:00 vorm., Blogger whocares

Guten Morgen Frau Zoodirektorin ;-). Wilde Tiere gebändigt und am Schluss auch noch einen Zürcher? Poah, Kompliment eine reife Leistung. Was hast du für eine Batterie? Energizer hoch zwei? oder schläfst du am Montag an der Uni? ;-)) Kaffee ruft...

 

At 8/20/2006 01:40:00 nachm., Anonymous ElMagnifico

der Gesetztestext ist ja hammer *ggggg*

 

At 8/20/2006 01:43:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

gell... ich habe mich auch beinahe kauptt gelacht als ich das gelesen habe :-D Jaja die Österreicher, da haben die Frauen einen eigenen Minister, aber um welche Haltungssysteme es da gehen soll, das frage ich mich immer noch, Handschellen für den Kochherd, oder was?

 

At 8/20/2006 02:10:00 nachm., Blogger parkavenuegirl

Chnübli Schnügel, ich war an einem riesen Fest, um mich alle in Partylaune und am Tanzen zu Trance oder Techno (so genau weiss ich das nicht). ich stand inmitten der Menge, verwirrt, da ich nichts, wirklich rein gar nichts mehr damit anfangen konnte. die Musik war ungemütlich, es waren keine Tiere zum dressieren da, nur Menschen die sich wie Tiere verhalten haben, und ab einem Mocca-Joghurt hätte ich mich wohl zu guter Letzt auch nicht übergeben müssen.

 

At 8/20/2006 08:53:00 nachm., Anonymous ElMagnifico

@ChliiTierChnübler: Wenns nur das wär... aber jedes zweite Wort dieses Textes lässt genügend Spielraum zu mannigfaltiger Deutung...
ein Bundesgestzt für Tiere vom Minister für Frauen... vom Heimtierzubehör mal abgesehen :D

(gehört eigentlich nicht hier hin...
@Pag: ich sag nur: courtship of birds)

 

At 8/20/2006 09:08:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@el Magnifico:
Gratuliere! Ohne es zu wissen und zu wollen hast Du genau, den Punkt in der Tierschutzgesetzgebung gefunden, woran sich Tierärzte, Tierschützer dran stossen: "genügend Spielraum zu mannigfaltiger Deutung..." Genau deshalb ist der Schutz des Tieres immer noch nicht genau geregelt, weil die Deutung verschiedene Schlüsse zulässt, je nach Auslegung! Vieles wurde im neuen TSchG revidiert das sich nun in der Vernehmlassung befindet. Zum Wohle des Tieres!

 

At 8/20/2006 09:47:00 nachm., Anonymous ElMagnifico

... es war zwar defintiv nicht meine Absicht das Ganze in diese Richtung zu treiben... Unbekannt ist mir diese Problematik aber nicht, denn als Sohn eines Tierarztes habe ich was das anbelangt leider schon genug gesehen...

Was ich aber noch viel bedenklicher finde, ist dass wir in der Schweiz im Vergleich mit der EU und dem Rest der Welt ein fortschrittlicher entwickeltes TSG haben. Eigentlich ja gut - aber wenns beim Einkaufen ums Geld geht, kaufen viele trozdem Produkte aus höchst bedenklicher Produktion...

 

At 8/20/2006 09:51:00 nachm., Anonymous frankieboy

... bla bla bla!!! Haltet Dönertiere, die sind pflegeleicht und sind dem türkischen Gesetz unterstellt.

 

At 8/20/2006 10:05:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@elMagnifico:
Da stimm ich dir voll zu, lieber etwas weniger Fleisch dafür CH-Label-Produkte!

@Frankieboy:
not funny!
Beim Tierschutz hört der Spass auf, sorry!

 

At 8/20/2006 11:00:00 nachm., Anonymous frankieboy

Welcher Spass?

 

At 8/20/2006 11:07:00 nachm., Anonymous Florian

Tierschutz hat es nicht leicht, solange der primitve Mensch nach "Geiz ist geil" lebt.