Dienstag, Mai 15, 2007
posted by ChliiTierChnübler at 13:59

"Der Biber klaut dem Schwan die Eier!" Das Geschrei drang bis in den 2. Stock. Nicht das meiner Mutter, sondern das des Schwanenweibchens, das voller Panik am Ausrufen war.
Bei uns ist grundsätzllich der Biber schuld. Ein Riesenkerl, der überhaupt keine Angst hat vor Chnübli-Family mit Hund. Einen ganzen Baum hat er inzwischen gefällt und verschont auch die Zierstauden am Aareufer nicht.

Doch diesmal taten wir ihm Unrecht. "Unser" Schwan, der seit Jahren seinen Nistplatz auf unserem Grundstück für sich beansprucht, schlugt Alarm. Es brannte. Genauer gesagt, unser Beiboot brannte. Eine schwimmendes Sagexstück mit brennenden Kerzen darauf wurde bei uns angeschwemmt und setzte das Gummiboot in Brand.

Meine Mutter löschte das Gummiboot mit dem Gartenschlauch, gerade noch rechtzeitig, bevor das Feuer den Benzintank erreichte. Das Gummiboot ist hinüber. Die schwimmenden Kerzen, die wahrscheinlich als schöne Muttertagsidee von irgend jemandem aareaufwärts losgeschickt wurden, haben bei uns für einige Aufregung gesorgt. Glücklicherweise ist weder dem Segelschiff noch dem Nest etwas passiert. Da haben wir nochmals Schwan gehabt!

Schwan gehabt

Labels: ,

 
12 Comments:


At 5/15/2007 03:14:00 nachm., Anonymous des pudels kern

krass. da habt ihr allerdings schwan gehabt. wobei, so ne nette kleine benzinexplosion, das wär mal action gewesen.

 

At 5/15/2007 03:33:00 nachm., Anonymous Simon Columbus

Hehe, Schwan gehabt... war das bei den alten Römern nicht auch so?

 

At 5/15/2007 04:38:00 nachm., Blogger genti

Für "Spassvögel" (Originalton Wirz)

Die Zeitung nimmts doch äusserst genau in ihrer journalistischen Tätigkeit.

 

At 5/15/2007 04:58:00 nachm., Blogger Monsieur Fischer

geschichten, die das leben schrieb.... herrlich!

 

At 5/15/2007 05:49:00 nachm., Blogger linguist

Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

 

At 5/15/2007 05:50:00 nachm., Blogger linguist

So ein Ärger ! C.S.I. Solothurn: Nimmt mich Wunder, ob die "SO-Dolbis" diese verantwortungslosen Übeltäter aufspürt...

 

At 5/15/2007 07:40:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

Ig has jo immer Gwüsst: aues Schlächte chunt vo Gränche!!
aber ei Froog blibt: wie goht dr Chrigu jetz go trainiere?

 

At 5/15/2007 07:57:00 nachm., Anonymous das blogorakel

Schwan gehabt - lyrischer kanns nur ein Bildzeitungsredakteur ausdrücken.

Schwan verursacht Millionenschaden an Familienyacht durch romantisches Candle light Dinner.

Ich habs kommen sehen - aber wer fragt schon mich... ;o)

Schwan sei Dank ist niemandem etwas passiert

 

At 5/15/2007 09:45:00 nachm., Anonymous florian

phu, da ist man ja nochmals mit einem blauen Auge davon gekommen. Früher hatte man Gänse als Wach- und Warnvögel, Ihr habt einen Schwan ;-)

 

At 5/15/2007 10:59:00 nachm., Blogger brtn

Man sehe ja nur die Legende, nach der angeblich die heiligen Gänse Rom vor den Kelten retteten. Vielleicht hat bei euch ja ein betrunkener Kelte seiner Mutter Brandopfer dargebracht ;-)

 

At 5/16/2007 09:19:00 vorm., Anonymous SirParker

Bring den Schwan mit zu RiP, der kann auf die Zelte aufpassen! :)

 

At 5/18/2007 04:43:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Des Pudels Kern: Explodiert Benzin in echt auch? Oder ist das nur beim Film so?

@Simon Columbus: Was heisst Schwan in Latein?

@Genti: Bei meinem Vater ist "Spassvöge" synonym zu gebrauchen mit "Idioten". Aber man hat ja Anstand, oder?

@Monsieur Fischer: Danke, aber teuer...

@Linguist: Da würde ich nicht drauf vertrauen.

@Mr. Meteoman: Der Arme muss nun wieder das Militärvelo nehmen. War schon kuhler mit dem Böötli gell?

@Das Blogorakel: Wäre die Yacht irrtümlich so wertvoll geschätzt worden, wir hätten sie persönlich abgefackelt.

@Florian: Gänse wären mir lieber, die würden auch warnen wenn's nicht nur um ihre Haut ginge. Schwäne sind da viel egoistischer.

@Brtn: Die spinnen die Kelten.

@SirParker: Sonst noch Wünsche?