Mittwoch, Oktober 24, 2007
posted by ChliiTierChnübler at 18:07

Gibt's das auch für Kühe?


Was meint Ihr, könnte man mit einem Schwangerschaftstest aus der Apotheke auch nachweisen, ob eine Kuh trächtig ist?

Die Antwort lautet: nein. Somit hatten Florian, Freddy und Bugsierer recht.

Nur, warum nicht?

Wie Freddy richtig erwähnte, weist man im humanen Schwangerschaftstest ein Hormon nach, das humane Chorionic-Gonadotropin (hCG). Für die Produktion dieses Hormons ist die befruchteten Eizelle verantwortlich. So gesehen ist es die erste wesentliche Differenzierungsleistung des frisch gezeugten Embryos.
Das hCG ist bereits ab dem 5.-6. Tag im Urin und dem Blut der Mutter nachweisbar. Der Schwangerschaftstest aus der Apotheke hat Antikörper gegen dieses Hormon auf dem Teststreifen, das sich an das hCG aus dem mütterlichen Harn bindet und mittels weiterer Signalantikörper, die auf einer Linie des Teststreifens sitzen, einen Farbumschlag auf dem Streifen erzeugen.

Zurück aber zu den Kühen:
Warum könnte man dort nicht einfach das entsprechende Hormon nachweisen? Es müsste dazu doch einfach ein Teststreifen angepasst werden?

Meine Antwort dazu ist ganz simpel: es ist nicht nötig.

Der Zyklus der Kuh (21 Tage) und der der Frau (28 Tage) unterscheidet sich nicht nur in der Länge der Tage, sondern auch durch die Einnistung der befruchteten Eizelle in der Schleimhaut der Gebärmutter (Uterus). Wenn sich der menschliche Embryo am 5.-6. Tag nach der Befruchtung bereits im Endometrium des Uterus implantiert, dauert es bei der Kuh 20 Tage bis zur Anhaftung. Erst ab diesem Zeitpunkt produziert der Embryo oben genanntes Hormon.

Ja aber dann könnte man doch ab dem 20. Tag bei der Kuh einen Test machen?

Meine Antwort dazu ist wiederum, es ist nicht nötig. Die Natur ist nämlich der beste Schwangerschaftstest überhaupt.

Kühe zeigen Brunstsymptome. Diese bleiben aus, wenn die Kuh trächtig ist. Erfolgt keine Implantation einer befruchteten Eizelle bis zum 20. Tag, fällt der Spiegel des von der Mutter produzierten Hormons Progesteron, das für die Aufrechterhaltung der Schwangerschaft nötig ist, im Blut ab. Über endokrine Regelkreise und diverse Hormone, die ich nun nicht näher erklären will, kommt es bei der Kuh kurz vor dem Eisprung - und damit Beginn eines nächsten 21-tägigen Zyklus - zu den Brunstsymptomen. Diese können vom Bauern beobachtet werden und sind für ihn ein sicheres Zeichen, dass die Kuh nicht trächtig ist und kurz vor dem nächsten Eisprung steht. Umgangssprachlich nennt man das "stierig". Die Kühe lassen andere Kühe aufreiten (Duldungsreflex), manche Brüllen und zeigen starken Bewegungsdrang, Schleimbiludng in/an der Vulva und Milchrückgang. Das ganze dauert einen Tag und danach sollte innert 6 Stunden besamt werden.

Könnte man trotzdem einen Test machen?

Theoretisch ja, nur wird niemand daran interessiert sein. Einen Test, den man erst am 20. Tag einsetzen kann, wohingegen 2 Tage später Brunstsymptome gratis sichtbar sind, wird niemand bezahlen.

Haben Frauen denn keine Brunstsymptome?

Nein. Da könnt Ihr jetzt gerne in den Kommentaren versuchen das Gegenteil zu beweisen. Aber wissenschaftlich gsehen gibt es solche nicht. Manche Frauen spüren den Eisprung als sogenannten "Mittelschmerz", ein Ziehe
n im Unterbauch, das monatlich die Seite wechselt. Weitere Brunstsymptome sind in keiner Studie veröffentlicht worden.



Leider konnte ich die zahlreichen Kommentare heute nur via Handy lesen aber nicht beantworten, weil ich in einer Internet-freien Praxis gearbeitet habe (ja das soll's geben.) Gefreut habe ich mich trotzdem. Vielen Dank für's Raten!

PS:
Eine interessante Frage stellte gerade Filomenal. Und weitere Unterschiede zwischen Haussäugern und dem Menschen gab's bei mir im letzten Jahr.

Labels: , ,

 
33 Comments:


At 10/24/2007 06:42:00 nachm., Blogger LtStoned

Gegenfrage:

Kann man mit Fragen über schwangere Kühe von einer eigenen Schwangerschaft ablenken?

 

At 10/24/2007 07:02:00 nachm., Blogger Mischi

Glaub' schon. Schliesslich hat man früher die Dinger auch an Tieren getestet. :-P

 

At 10/24/2007 07:26:00 nachm., Anonymous Ray

Aba sicha!

Frage ist nur, wie kriegt man die Kuh ins Klo.

 

At 10/24/2007 07:26:00 nachm., Anonymous Zmivv

Ich würde auch "Ja" sagen, die Hormone müssten ja grundsätzlich die gleichen sein...
Embryologie und so...

 

At 10/24/2007 08:16:00 nachm., Anonymous florian

das Kühe den identischen Hormonhaushalt haben wie Menschen? unwahrscheinlich!

 

At 10/24/2007 08:47:00 nachm., Anonymous Mr. Meteoman

es heisst ja nicht umsonst "Dumme Kuh". Da gibts Gemeinsamkeiten.
Also: ja

*SCNR*

ach ja, wann gibts das vernichtende Posting wegen der verlorenen Wette?
WO willst den Glühwein eigentlich? Unter dem Swarovski-Baum in Zuerich oder ufem Märetplatz in Soleure?

 

At 10/24/2007 09:24:00 nachm., Blogger Freddy

Offenbar werden bei den Kühen "pregnancy-associated glycoproteins" (PAGs) in Blut und Milch gemessen, während der Schnelltest bei der Frau auf dem Nachweis des choriongonadotropen Hormons (ß-hCG) im Urin beruhen - somit dürfte mit dem Produkt "fortel" keine Trächtigkeit ermittelt werden können.
However - wish you good luck in your case depending on your opinion ;-)

 

At 10/25/2007 10:10:00 vorm., Anonymous falki

also ich denke auch, das sollte klappen.

 

At 10/25/2007 12:53:00 nachm., Anonymous Anonym

ich tippe auf nein. würde mich wundern, wenn da nicht wenigstens chemisch ein paar unterschiede wäre.
e gruess: bugsierer

 

At 10/25/2007 01:08:00 nachm., Blogger Cecie

da ist was unterwegs... aber kein kind, zumindest nich von meiner seite aus ;o)

 

At 10/25/2007 02:49:00 nachm., Blogger Mischi

So whär isch deh soluschn nau?

 

At 10/25/2007 02:55:00 nachm., Blogger tobi

Ja. (Wobei Ray wirklich recht hat: Wie bekomme ich die Kuh aufs Klo?)

 

At 10/25/2007 06:06:00 nachm., Anonymous Ray

So, Chnübli, jetzt sind 23 Stunden und 55 Minuten vergangen, seit Du die Frage stelltest. In 5 Minuten hören wir, die Lösung?

Was gibt's eigentlich für Preise?

 

At 10/25/2007 06:42:00 nachm., Anonymous MC Winkel

Frau CTC, wozu denn jetzt nich der Schwangerschaftstest?
Sie haben doch nicht...

 

At 10/25/2007 07:26:00 nachm., Anonymous HansGseit

Und, funktionierts? Wenn ja: Muuhhh oder nicht Muuhhh? ;)

 

At 10/25/2007 07:56:00 nachm., Anonymous stb

neinnein, hr. winkel...die kuh hat! ;)

ich würde sagen: ja, kann man...
aber wo bleibt jetzt die auflösung?!

 

At 10/25/2007 07:58:00 nachm., Blogger Mischi

Bei dieser Show spiel ich nie mehr mit. Ist ja noch schlimmer als Deal or No Deal! Buuuh Moderator...Ei wahnt mei möni bäk!

 

At 10/25/2007 08:26:00 nachm., Anonymous Ray der gerade 'Friends' schaut

Hi Edit! How are youuuuuu doooin'?

 

At 10/25/2007 08:49:00 nachm., Blogger Kay Tee

die tipperei duuret aber!
i persönlech bi für nei, wüu die zeichnig ufem päckli gseht nid uus wiene chue.
u eiglech het doch gar niemmer nachere prompte lösig verlangt, oder? die suppe hesch der säuber iibrockt...

 

At 10/25/2007 09:31:00 nachm., Blogger TheRaceFace

also über das ganze prozedere bei der frau hätt ich eigentlich alles und noch mehr gewusst (hätt ich bloss zeit gehabt). bin in den letzten zwei jahre irgendwie zu spezialist geworden....

 

At 10/25/2007 09:38:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@LtStoned: Kühe sind nicht schwanger, Kühe sind trächtig.

@Mischi: Hat man?

@Ray: Die Antwort darauf weiss ich sogar, verrate ich mal in einem separaten Post.

@Zmivv: Progesteron wäre tatsächlich das selbe, wie auch LH und FSH. Bei hCG trifft das aber nicht zu.

@Florian: Nicht identisch, aber ähnlich.

@Mr. Meteoman: Märetplatz während des Christkindelmarktes wäre wohl schönste Winterromantik oder?

@Freddy: Die PAGs sind Teil einer Forschungsarbeit, die wahrscheinlich nie eine zahlbare Alternative für die Praxis bedeutet.

@Falki: Nö.

@Bugsierer: Auf molekularer Ebene ist es tatsächlich unterschiedlich.

@Cecie: Freue mich! Mega!

@Mischi: dont u häv to wörk in thö äfternuun?

@Tobi: Gute Frage, wirklich.

@Ray: Morgen heisst nicht innert 24 Stunden, tststs immer diese Ungeduld.
Preise? Dann noch im Plural. Für die Wissensmehrung alleine sollte eigentlich ICH von Euch bezahlt werden. Nämlich!

@MC Winkel: Aber ich bin doch keine Kuh.

@HansGseit: Muuuh? Sind Sie stierig?

@Stb: Voilà.

@Mischi: Du hast Dich verwählt. Für eine Show hab ich zuviel Hirn und bin zuwenig blond. Ausserdem sind meine Brüste echt. Ich sollte langsam jedoch meine Gebühren erhöhen, solche Kommentare kommentieren kostet einfach zuviel Zeit :P *lach*

@Ray: Edit is at home now, do you want her number? 0900 ..... ....

@KayTee: Gratuliere, diese Begründung ist mit Abstand die Originellste.

@TheRaceFace: Bei Kühen auch? Schock! Die arme Frau.

 

At 10/26/2007 12:40:00 vorm., Blogger Peter

Just zum Vollmond behaupten Sie, dass Frauen keine Brunstsymptome aufweisen würden? Und allfällige besserwisser dürfen allenfalls in den Kommentaren das Gegenteil beweisen? ich spür ein ziehen im untern bauch, so stierig werd ich beim lesen.

 

At 10/26/2007 03:02:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Peter: :) Und sollte es beim Wasserlassen brennen, bitte den Urologen aufsuchen.

 

At 10/26/2007 10:18:00 vorm., Anonymous das blogorakel

Liebes Fräulein ChliiTierChnübler,

interessante Frage... wie Sie merken - haben sich einige Hobbyveterinäre unter uns versteckt.

Gesundes Halbwissen ist einfach überall... :o)

Aber die Schlussfolgerung von der Kuh auf Sie - das ist noch interessanter... da gehen Ihrer Leser wohl nach dem Motto "Meiner Freundin ist da neulich was passiert..." vor... nur Sie ersetzen die Freundin durch eine Kuh... ;o)

Übrigens wenn ich Kuh lesen - komme ich direkt nach Monkey Island... :o)

Was die Brunstsymtome einer Frau angeht... Jeder merkt - wenn Frau ihre Tage hat... nicht etwa an den Pickeln im Gesicht... nein - an den extremen Stimmungsschwankungen von heiter bis tief betrübt... von der Zickerei ganz zu schweigen... :o)

 

At 10/26/2007 10:22:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

Danke, liebes Blogorakel, dass sie das erwähnt haben, darauf habe ich gewartet.

Die Menstruation entspricht NICHT dem Zeitpunkt des Eisprungs. Brunstsymptome sollen die männlichen Wesen ja anlocken und nicht abschrecken und das genau zum Zeitpunkt des Eisprungs.

Hat somit nichts mit "den Tagen" zu tun.

 

At 10/26/2007 11:32:00 vorm., Anonymous Mr. Meteoman

Chanel,Louis Vuitton,Dior,Prada... eine ganze Industrie lebt von Brunstsymptomen.

 

At 10/26/2007 02:36:00 nachm., Anonymous Ray

@CTC - Test - einfach löschen bitte

 

At 10/26/2007 06:02:00 nachm., Blogger Mischi

@CTC: Ich bin ein armer Stift, ich kann mir keine Kommentar-Gebühren leisten...und ya, ei häv tu wörk in ze äfternuun, but ei kän wörk vrom daunschteirs!

 

At 10/26/2007 07:44:00 nachm., Anonymous Nr.4

Im Film Gozilla hat es jedenfalls funktioniert - ok, das war keine Kuh...

 

At 10/28/2007 08:27:00 nachm., Blogger Mischi

für den "besamt" link hätte ich aber http://www.adultfriendfinder.com genommen...muahah...sorry. :-P

 

At 10/28/2007 11:09:00 nachm., Blogger ChliiTierChnübler

@Mr. Meteoman: Also bei meinem Parfüm ist es ihnen gelungen.

@Ray: Schwangerschaftstest löschen, ahso.

@Mischi: Soll ich Dir eine 10er Karte zu Weihnachten schenken?

@Nr. 4: :) Entschuldige bitte noch meinen etwas peinlichen Abgang.

@Mischi: soll ich Dir die Karte gleich wieder wegnehmen?

 

At 10/29/2007 11:02:00 vorm., Blogger genti

Es ist umgekehrt, die Frau hat in Zeiten des Eisprunges eine reinere Haut und ist Berührungen der anderen Art nicht abgeneigt wie sonst zwischen den Eisprüngen :)

 

At 10/29/2007 11:06:00 vorm., Blogger ChliiTierChnübler

@Genti: Umgekehrt zu was?